Menu Content/Inhalt
Aktuelles
Aktuelles
Kooperationsverhandlungen abgeschlossen Drucken E-Mail
Ab dem Schuljahr 2014/15 bietet die BBS Handel in Kooperation mit der
Vhs-Hannover-Land zu neuen Konditionen einen Abendkurs zur Vorbe-
reitung auf die Ausbildereignungsprüfung an.
Ein Flyer mit den wichtigsten Daten liegt in der BBS Handel aus.
Am 7.10.2014 findet in der BBS um 17.45 Uhr eine Informationsveran-
staltung für alle interessierten Schülerinnen und Schüler statt, bei der
noch offene Fragen geklärt werden können. Ein Anmeldeformular für
den am 11.11.2014 beginnenden Abendkurs ist ab sofort über das Ge-
schäftszimmer der BBS Handel erhältlich. Anmeldeschluss für den Kurs
ist der 24.10.2014.
 
Überreichung der Gewinnurkunden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Drucken E-Mail
Image
Direkt nach den Osterferien hatten die Schülerinnen Jo Bosse, (Bild l.)
Auszubildende zur Gestalterin für visuelles Marketing der Klasse GVM-01
(Ausbildungsunternehmen: Werbeladen GmbH, Langenhagen) und Lee-
Ann Keil, Auszubildende zur Kauffrau im Großhandel der Klasse GHU-01
(Ausbildungsunternehmen: Edding Vertrieb GmbH, Wunstorf) erfahren,
dass sie beim Gewinnspiel der Dutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
(DGUV) im Rahmen der Präventionskampagne 2014 "Dein Rücken -
Denk´an mich!" gewonnen hatten. Im feierlichen Rahmen der Abschluss-
veranstaltung in Wolfsburg wurden die Preise ausgelost und verliehen.
Beide Schülerinnen konnten sich über einen Gewinn von jeweils 50 Euro
freuen.
Herr Kreter, Schulleiter der BBS Handel, und der Sicherheitsbeauftragte
Herr Meyerholt, der die DGUV-Kampagne in unserer Schule betreut,
lobten im Rahmen der Überreichung der Gewinnurkunden das Engage-
ment beider Schülerinnen für diesen wichtigen Bereich des Arbeits-
schutzes. Frau Bosse und Frau Keil sei an dieser Stelle noch einmal
herzlich für ihren Einsatz, den Ausbilbungsunternehmen für die Frei-
stellung zur Preisverleihung und Überreichung der Urkunden gedankt.

 
Direkt aus dem Praktikum auf den 2. Platz! Drucken E-Mail
Image
Die Vollzeitschülerinnen und -schüler der BBS Handel absolvierten dies-
mal ihr alljährliches Sportturnier im Sportleistungszentrum und auf den
bestens vorbereiteten Rasenplätzen von Hannover 78.
Wie üblich konnten viele Mannschaften beim Fußballturnier mit dem
Spielgerät gut umgehen. Leider kannten einige nicht den Unterschied
zwischen Stollen- (verboten), Nocken- und Noppenschuhen (nicht ver-
boten), sodass sie wegen ihrer Hallensportschuhe Standschwierigkeiten
auf dem nassen Rasen hatten.
Die geringsten Probleme hatte ausgerechnet ein Team, das ohne jeg-
liche Vorbereitung, ohne Einwechselspieler und ohne Unterricht direkt
aus dem Berufspraktikum in Absprache mit den Praktikumsbetrieben
für das Turnier gemeldet hatte: die FOS 11.2 um Kapitän Samet
Yorulmaz. Im Endspiel ging sein Team -mangels Entlastung von der
Bank- ein wenig die Konzentration abhanden, sodass man sich der
siegreichen Klasse knapp geschlagen geben musste. Das seit Jahren
kalendarisch jüngste, biologisch sehr viel ältere Lehrerteam belegte mit
nur einer Niederlage im Halbfinale Platz 3 vor der H1.
Einen weiteren sportlichen Höhepunkt lieferten zwei Schüler der H2,
Niko Kokoska und Talat Satilmis, die vor allem die umkämpften Final-
spiele vorbildlich als Schiedsrichter leiteten.
Zum besten Feldspieler des Turniers wurde Serhat Talu, FOS 11.2,
gewählt, dem man seinen kürzlich verheilten Kreuzbandriss nicht an-
merkte, zum besten Torhüter Sohrab Mafy von der FOS 11.3.
Image
Im Volleyball setzte sich -fast schon gewohnheitsmäßig, aber im Halb-
und im Finale äußerst knapp- die BOS durch. Im Finale ließ sich die
BOS auch nicht von der aufopferungsvoll kämpfenden FOS 12.1 auf-
halten. Dritter wurde die FOS 12.4 und den 4. Platz erreichte die H1.
Beim Volleyball wurde nach langer Pause erstmals wieder eingeführt,
dass -wie beim Fußball auch- Schülerinnen und Schüler die Spiele
leiteten- und das, wie sich herausstelle, mit anerkennswertem Erfolg.
Image
Auch beim Tischtennis-Turnier dominierte die BOS. Bei den Männern
wurde Pavel Medvetskiy Erster vor Simon Schrank und Sean Werner,
die beide zur H3 gehören.
Beste Schülerin war Michelle Kopp aus der BOS vor Denise Daher und
Gianna Pichiri - jeweils aus der FOS 11.3.
Ein Wermutstropfen am Ende der Veranstaltung war es, dass auch
unsere BBS Händler es verlernt haben, warten zu können und den
Gewinnern ihre Ehre erweisen. So mussten eben diese allein die
Geräte abbauen, um vor dann leeren Rängen geehrt zu werden. Das
sollte sich in Zukunft ändern.
Alle Sieger erhielten zur Belohnung und dem Anlass entsprechend
funktionelle Laufshirts, um damit vor den mündlichen Prüfungen noch
einmal den Kopf frei zu laufen.
 
FOS 11 - Besuch der Fachmesse für Ausbildung und Studium Drucken E-Mail
Image
Am 15. Mai besuchte der 11. Jahrgang der Fachoberschule Wirtschaft
die 7. Fachmesse vocatium im Hannover Congress Centrum (HCC).
Dort standen 126 regionale und überregionale Unternehmen, Hoch-
schulen, Beratungsinstitutionen und Berufsschulen für Fragen und
Beratungen zur Verfügung. Durch individuelle Gespräche ließen sich
die Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsberufe, Fachschul-
bildungsgänge sowie duale und klassische Studienfächer informieren
und nutzten die Möglichkeit, persönliche Kontakte aus erster Hand
zu knüpfen.
 
Schüler und Schülerinnen der Gestalter für visuelles Marketing gewinnen beim Europäischen Wettbewerb Drucken E-Mail
Auch in diesem Jahr haben Schüler/innen der Mittelstufe der Gestalter/
innen für visuelles Marketing erfolgreich am Europäischen Wettbewerb
teilgenommen.
Der Wettbewerb hatte dieses Jahr das übergeordnete Thema: "Wie
wollen wir leben in Europa?" Mit Landespreisen für die Bearbeitung des
Moduls "Work-Life-Balance" unser Angebot wurden Verena Arndt,
Sandra Krauthoff, Janna Marie Bombek, Meike Kröhnert, Andre Lürig
und Eva-Lotte Möller ausgezeichnet.
Die gleichen Schüler/innen erhielten auch für ihre Bearbeitung des
Sonderthemas zur Europawahl eine Urkunde und Preise.
Zusätzlich zu den Landespreisen erhielten Janna Marie Bombeck und
Meike Kröhnert den Bundespreis: "Preis der Bundeskanzlerin", der
eine dreitägige Berlinfahrt beinhaltet.
Der Schulleiter, Herr Kreter, beglückwünschte alle Preisträger und
sprach ihnen im Namen der gesamten BBS Handel besondere Aner-
kennung aus.
 
UNESCO 2013/14

Vertretungsplan Lehrer/in

Vertretungsplan Schüler

designed by www.madeyourweb.com