Menu Content/Inhalt
Aktuelles
Aktuelles
Dabei sein ist a... - auch was! Drucken E-Mail
Image
Die "Wilde 23", also die aus unserer BBS Handel, der ehemaligen BBS
12, und der BBS 11 zusammengesetzte Drachenbootcrew, hat bei der
neunten Auflage des Lehrer-Cups der Region tapfer gekämpft - und
verloren. Nach zwei Rennen landete man auf dem 14. und damit
letztem Platz.
Im Anschluss gab es in gemütlicher Runde aufgeregte Diskussionen
über die Gründe der schwachen Zeiten: Das fehlende Training, die
falsche Renntaktik, die hohe Arbeitsbelastung, abwesende Leistungs-
träger, die Elektrolytgetränke und die mangelnde Gymnastik vor dem
Rennen, sogar das schlechtere Bootsmaterial und technische Fehler
bei der Zeitnahme (s. Foto unten!) wurden als Gründe vermutet.
Nachdem alle Gründe ausdiskutiert waren, einigte man sich darauf,
im nächsten Jahr noch härter zu trainieren. Und die BBS-Handel-
Sportlegende Rudi Kuhn schlussfolgerte nahezu olympisch: Dabei
sein sei zwar nicht alles, aber ganz viel im Vergleich zu drei Crews,
die Chef-Organisator Herbert Pinnecke vom S.C. Hannover kurz-
fristig absagten.
Aktiv verteidigten folgende KuK die Farben der BBS Handel:
Beyer, Gass, Gente, Haake, Kuhn, Pannki, Reich, Rindelhardt,
Rosenbusch, Schaper, Schulze, Ströh, Thiel und Vogelsang.
Image
 
BFS Schülerinnen und Schüler zu Gast bei Sonepar Drucken E-Mail
Image
Auszubildende des Elektrogroßhandels Sonepar haben innerhalb eines
Projektes zur Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Schule 50 Jugend-
liche aus der Einjährigen Berufsfachschule - Wirtschaft - für Realschulab-
solventen/-innen (Höhere Handelsschule) mit den Schwerpunkten Handel
und Lagerlogistik zu einer halbtägigen Informationsveranstaltung am
Standort in Garbsen eingeladen. Die Vorstellung der kaufmännischen
Ausbildungsberufe sowie das Tätigkeitsspektrum der Firma Sonepar
wurden kurzweilig präsentiert. Ein Aktivquiz mit anschließender Preis-
verleihung sowie eine Führung durch das Logistikzentrum waren be-
lebende Elemente der Veranstaltung. Das Interesse der Schülerinnen
und Schüler bezüglich einer beruflichen Perpektive im Großhandel wurde
geweckt und zeigte sich beim rundum positiven Feedback anhand
interessierter Fragen zur Bewerbung für Betriebspraktika sowie um
Ausbildungsplätze.
 
Teambildung im Seilgarten Drucken E-Mail
Image
Image
Mit Beginn des neuen Schuljahres haben wieder über 100 Schülerinnen
und Schüler der einjährigen Berufsfachschule -Wirtschaft- mit den unter-
schiedlichen Schwerpunkten Handel, Lagerlogistik und Einzelhandel ihren
beruflichen Weg an der BBS Handel gestartet.
Die ersten beiden Tage des neuen Schuljahres dienten dem Kennen-
lernen der Schule, der Fächer und der neuen Lernfelder.
In der ersten kompletten Unterrichtswoche stand für alle vier Klassen ein
Besuch im pädagogischen Seilgarten in der Eilenriede an. Angeleitet von
Sozialpädagoginnen und -pädagogen des Seilgartens sollte der Tag der
Klassenfindung zu Beginn des neuen Schuljahres dienen und stand unter
dem Motto "Wir sind ein Team".
Bei idealem "Spätsommerwetter" wurde gemeinsam nach Lösungen bei
gruppenbildenden Aufgaben gesucht. Es wurden keine Sieger gekürt,
sondern es ging um die Erfahrung, gemeinsam ein Ziel erreicht zu haben.
Anschließend unterstützten sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig
mit viel Spaß bei den verschiedenen Klettersituationen im Seilgarten.
Das positive Feedback in den Abschlussrunden zeigte, dass das Ziel der
Teambildung erreicht wurde. Übertragen auf den Schulalltag äußerten die
Schülerinnen und Schüler die Hoffnung, dass durch die Unterstützung des
Klassenteams ihr persönliches Ziel zum Ende dieses Schuljahres sicher-
lich leichter zu erreichen sei.
Image
Image 
 
BBS Händler für Alphabetisierung Drucken E-Mail
Image
7,5 Millionen Analphabeten in Deutschland, geschätzte 45.000 davon in
Hannover - für unsere BBS-Handel-Schüler waren diese Zahlen kaum zu
glauben.
Um auf dieses Tabuthema aufmerksam zu machen, drehte unser SoR/
SmC-Pate, der Rapper SPAX, zwei Filme anlässlich des Weltalphabeti-
sierungstages. Die Schülerinnen und Schüler der FOS 11.3 und der H 3
erinnern in zwei Filmbeiträgen an die Problematik des Analphabetismus
auch in Deutschland. Anzuschauen sind die Filme unter:
 
 
Spax hat außerdem mit der FOS 11.3 einen Rap-Song produziert, der
kreativ unsere Schule charakterisiert. Aufgerufen dazu hatte Comenga,
die Stiftug Partnerschaft mit Afrika e.V., die die besten Beiträge
prämiert. Eine Fragestellung in der Ausschreibung war: "Was sollten
eure Partnerschüler über euch und eure Schule wissen?"
Herausgekommen ist ein Song, der unsere BBS Handel treffend und
umfassend widerspiegelt. Der Song lautet:

 
Abschlussfeier der Kaufleute im Groß- und Außenhandel Drucken E-Mail

Image 

Die BBS Handel hat ihre Absolventen im Groß- und Außenhandel am 25. Juli 2014 zum ersten Mal im Rahmen einer Abschlussfeier verabschiedet. Der Schulleiter Joachim Kreter sprach den frisch gebackenen Kaufleuten im Groß- und Außenhandel seine Glückwünsche aus. Zwei Absolventen wurden für besondere Leistungen mit einem Buchgutschein belohnt: Nina-Fabienne Heine aus der GHO-21 wurde für das beste Abschlusszeugnis mit der Traum-Durchschnittsnote 1,0 geehrt und Falko Rodenstein aus der GHO-02 bekam die Ehrung für sein Engagement in der Kampagne „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Nachdem die Klassenlehrerinnen und -lehrer ihren Schülerinnen und Schülern die Abschlusszeugnisse überreicht haben, konnten alle gemeinsam mit einem Glas fair gehandelten Orangensaft auf die bestandene Prüfung anstoßen.
Weiter …
 
designed by www.madeyourweb.com